KLIMANEUTRALER VERSAND AB 100€ DEUTSCHLANDWEIT VERSANDKOSTENFFREI MADE IN EUROPE ECO & FAIR

Fahrrad Hosen und Bike Shorts Damen für Mountainbike, Fahrrad Pendler und Urban Cyclists

Anatomische Passform, Elastizität und versteckte Funktionen sind das A und O bei Bike Shorts und Fahrradhosen für Mountainbike und Urban Cycling. Worauf muss ich beim Kauf einer Fahrrad Hosen oder Fahrrad Shorts achten? Welche Features brauche ich? Und welche Materialien sind die besten? Triple2 hilft euch im Dschungel der Fahrrad Hosen.

 

Bike Shorts Damen – Welche Features brauche ich bei welchem Einsatzbereich?

Zunächst musst du einmal definieren, wo deine zukünftige Bike Hose am ehesten zum Einsatz kommt. Oder noch grundsätzlicher: Welcher Bike-Typ bist du eigentlich? Fährst du eher gemütliche Touren zusammen mit deinen Girls und nimmst dabei gerne den ein oder anderen Trail mit? Oder bist du lieber als Enduro-Pilotin unterwegs und lässt es auch gerne Bergab einmal krachen? Oder aber verbringst die die meiste Zeit im Bike-Park und deine Bike Shorts muss richtig etwas aushalten? Für den ersten Fall empfehlen wir dir eine leichte Damen Bike Shorts aus einem hochelastischen Material, die gerne zum Biken, aber auch einmal beim Wandern oder Laufen zum Einsatz kommen darf. Viele Features sind eher zweitrangig. Du hast wahrscheinlich sowieso einen Rucksack dabei und brauchst eher etwas, das leicht und unauffällig deine Bike Tour begleitet. Die triple2 HOOT Short Women ist dabei sicher eine gute Wahl aber auch die triple2 BARG Short Women mit verstellbarem Bund, geräumiger Tasche und bequemen Yoga Bund könnte hier etwas für dich sein. Bist du eher mit dem Enduro Bike oder im Park unterwegs, darf es gerne robuster sein. So wie unsere BARGUP Short Women. Mehrere Taschen nehmen hier auch gerne einmal Handschuhe oder Brille auf und das robuste aber elastische Material unterstützt dich auch bei wilden Bewegungsabläufen. 

 

Bike Shorts Damen – Integriertes Sitzpolster ja, oder nein?

Triple2 vertritt einen klaren Standpunkt, wenn es darum geht, ob man eine Bike Shorts oder Fahrrad Hosen mit einem integrierten Sitzpolster oder eine Innenhose mit Polster kaufen sollte. Wir sagen nein. Aus einem einfachen Grund: Auch wirklich gute Innenhosen erreichen niemals die exzellente Passform und den ausgewogenen Tragekomfort einer separaten Bib Tight oder Tight, die man getrennt unter der Hose trägt. Denn: beide Hosen verhalten sich völlig unterschiedlich zueinander und müssen sich daher völlig unabhängig voneinander bewegen können und konstruiert sein. Das geht mit den üblichen Innenhosen, die es bei vielen Herstellern zur Bike Shorts für Damen dazu gibt, nicht. Zudem wird an der Innenhose meist gespart, um einen attraktiven Verkaufspreis zu erzielen: Entweder sind die Sitzpolster von schlechter Qualität oder das Material ist wenig hochwertig. Daher ist unser Credo: Kombiniert eure Lieblings Bib Tight oder Tight mit eurer Lieblings Bike Short und geht hier keine Kompromisse ein. Eine Big Tight unter einer Bike-Shorts, die dafür sorgt, dass Sitzpolster und Passform immer perfekt passen, ist grade für lange Strecken, Bike Packing oder Alpenüberquerungen eine gute Wahl. Außerdem seid ihr so flexibler und könnt die Bib auch mal zum Rennrad Fahren und die Short zum Wandern anziehen. 

 

Bike Shorts Damen – Worauf muss ich bei Protektoren achten?

Wenn du häufiger mit Protektoren unterwegs bist, sollte auch deine Bike Shorts für Protektoren geeignet sein. Entscheidend ist, dass die Hosenbeine nicht zu lang und nicht zu kurz sind, damit sie beim pedalieren weder am Protektor hängen bleiben noch ständig dagegen stoßen und sich auffalten. Das nervt irgendwann. Da die meisten Ladys selbst bei gleicher Konfektionsgröße unterschiedliche Beinlängen haben, hilft leider nur ausprobieren. Kleiner Tipp: Wenn du auf dem Bike sitzt und die Kurbel Waagerecht stellst, sollte die Hose grade eben (ca. 1cm) über den oberen Klett oder Saum der Protektoren reichen. Das reicht, dass sie sich das Hosenbein nicht staucht, wenn das Bein nach unten bewegt wird und ist dennoch kurz genug, damit die Hose bei der Aufwärtsbewegung nicht hängen bleibt. Außerdem hilfreich: elastische Stoffe, die verhindern, dass man in der Bewegung ausgebremst wird. Und: Weißt die Hose am Saum geklebte Nähte auf, verschleißen diese nicht so schnell, da der Klett einiger Protektoren das Nähgarn nicht auflösen kann, mit denen üblicherweise der Saum am Bein vernäht wird.

 

Bike Shorts Damen – Macht ein Bund wie bei einer Yoga Pants Sinn?

Bike Shorts für Damen mit einem hohen Bund wie bei einer Yoga Pants sind der Knüller. Das sagen wir nicht, weil wir diese Art der Bike Shorts erfunden haben – also nicht nur – nein, es ist einfach ein Massiver Komfort gewinn, wenn man bei der Bike Shorts, wie bei unsere BARG Short Women, auf störende Nähte, Knöpfe oder Zipper im empfindlichen Bauchbereich verzichten kann. An der Stelle nämlich, die durch die geknickte Haltung auf dem Mountainbike immer besonderer Stress ausgeübt wird. Der Yoga Bund an der Short sorgt stattdessen dafür, dass die Fahrradhose extrem komfortabel sitzt und nicht rutscht. Auch in gebückter Haltung auf dem Bike zwickt da nichts und gleichzeitig werden Nieren und Rücken vor Fahrwind und Kälte geschützt. Wird es einmal zu warm, kann der dünne Yoga Bund auch einfach nach unten gerollt werden. 

 

Fahrrad Hosen Damen – Welches Material eignet sich für den täglichen Weg zur Arbeit?

Wer sich viel auf dem Rad durch die Stadt bewegt benötigt keine Damen Outdoor Hose und auch keine klassische Damen Radhose. Es geht in erster Linie um Understatement. Eben nicht aufzufallen ist die Devise. Dennoch muss die Hose für dich als Fahrrad Pendlerin geeignet sein. Bewährt haben sich daher Fahrrad Hosen, die wie herkömmliche Jeans aussehen, aber viel mehr können, als die klassische Levis aus dem Modemarkt. Dünne aber abriebfeste Stoffe wie bei unserer BUEX Pant Women sind ideal geeignet. Noch besser, wenn die Hose über eine wasser- und schmutzabweisende Ausrüstung verfügt. Denn dann schützt sie dich auch bei einem kurzen Nieselregen, trocknet wesentlich schneller und verdreckt nicht so leicht. Was eine Damen Fahrrad Jeans von einer herkömmlichen Jeans zudem unterscheiden sollte, sind die kleinen aber wichtigen Details: versteckte Reflektoren, radspezifische Passform, höherer Bund am Rücken für einen besseren Nierenschutz. 

 

Fahrrad Hosen Damen – Was tun, wenn es regnet, oder schneit?

Erste Wahl bei Dauerregen auf dem Weg zur Arbeit ist immer eine lange Regenhose. Das ist der einzig funktionale Schutz, auch wenn der Style darunter leidet. Aber hier kommt es darauf an, dass ihr nicht nass werdet. Also braucht es einen wasserdichten Stoff mit Membran, im Idealfall dreilagig, der vorallem im Sitzbereich und auf den Oberschenkeln sehr robust ist. Verklebte Nähte sind bei Regenhosen für Damen ebenfalls Pflicht. Ein verstellbarer Bund und Zipper an den Beinenden erhöhen den Komfort beim An- und Ausziehen. Reflektoren erhöhen zudem die Sicherheit. Fahrrad Hosen für Damen gibt es außerdem auch als Wintermodell. Eine Regenhose sorgt hier eher für eine schlechtere Atmungsaktivität, sodass bei niedrigen Temperaturen eher Softshell Stoffe zum Einsatz kommen sollten. Diese haben eine wasserabweisende Außenseite und eine weiche, Wärme speichernde Innenseite aus Fleece oder Merinowolle. Zudem sind die Fahrrad Winter Hosen für Damen deutlich elastischer als reine Regenhosen und damit Komfortabler - grade auf langen Strecken.

 

- weniger
Anatomische Passform, Elastizität und versteckte Funktionen sind das A und O bei Bike Shorts und Fahrradhosen für Mountainbike und Urban Cycling. Worauf muss ich beim Kauf...
+ Mehr
Fahrrad Hosen und Bike Shorts Damen für Mountainbike, Fahrrad Pendler und Urban Cyclists

Anatomische Passform, Elastizität und versteckte Funktionen sind das A und O bei Bike Shorts und Fahrradhosen für Mountainbike und Urban Cycling. Worauf muss ich beim Kauf einer Fahrrad Hosen oder Fahrrad Shorts achten? Welche Features brauche ich? Und welche Materialien sind die besten? Triple2 hilft euch im Dschungel der Fahrrad Hosen.

 

Bike Shorts Damen – Welche Features brauche ich bei welchem Einsatzbereich?

Zunächst musst du einmal definieren, wo deine zukünftige Bike Hose am ehesten zum Einsatz kommt. Oder noch grundsätzlicher: Welcher Bike-Typ bist du eigentlich? Fährst du eher gemütliche Touren zusammen mit deinen Girls und nimmst dabei gerne den ein oder anderen Trail mit? Oder bist du lieber als Enduro-Pilotin unterwegs und lässt es auch gerne Bergab einmal krachen? Oder aber verbringst die die meiste Zeit im Bike-Park und deine Bike Shorts muss richtig etwas aushalten? Für den ersten Fall empfehlen wir dir eine leichte Damen Bike Shorts aus einem hochelastischen Material, die gerne zum Biken, aber auch einmal beim Wandern oder Laufen zum Einsatz kommen darf. Viele Features sind eher zweitrangig. Du hast wahrscheinlich sowieso einen Rucksack dabei und brauchst eher etwas, das leicht und unauffällig deine Bike Tour begleitet. Die triple2 HOOT Short Women ist dabei sicher eine gute Wahl aber auch die triple2 BARG Short Women mit verstellbarem Bund, geräumiger Tasche und bequemen Yoga Bund könnte hier etwas für dich sein. Bist du eher mit dem Enduro Bike oder im Park unterwegs, darf es gerne robuster sein. So wie unsere BARGUP Short Women. Mehrere Taschen nehmen hier auch gerne einmal Handschuhe oder Brille auf und das robuste aber elastische Material unterstützt dich auch bei wilden Bewegungsabläufen. 

 

Bike Shorts Damen – Integriertes Sitzpolster ja, oder nein?

Triple2 vertritt einen klaren Standpunkt, wenn es darum geht, ob man eine Bike Shorts oder Fahrrad Hosen mit einem integrierten Sitzpolster oder eine Innenhose mit Polster kaufen sollte. Wir sagen nein. Aus einem einfachen Grund: Auch wirklich gute Innenhosen erreichen niemals die exzellente Passform und den ausgewogenen Tragekomfort einer separaten Bib Tight oder Tight, die man getrennt unter der Hose trägt. Denn: beide Hosen verhalten sich völlig unterschiedlich zueinander und müssen sich daher völlig unabhängig voneinander bewegen können und konstruiert sein. Das geht mit den üblichen Innenhosen, die es bei vielen Herstellern zur Bike Shorts für Damen dazu gibt, nicht. Zudem wird an der Innenhose meist gespart, um einen attraktiven Verkaufspreis zu erzielen: Entweder sind die Sitzpolster von schlechter Qualität oder das Material ist wenig hochwertig. Daher ist unser Credo: Kombiniert eure Lieblings Bib Tight oder Tight mit eurer Lieblings Bike Short und geht hier keine Kompromisse ein. Eine Big Tight unter einer Bike-Shorts, die dafür sorgt, dass Sitzpolster und Passform immer perfekt passen, ist grade für lange Strecken, Bike Packing oder Alpenüberquerungen eine gute Wahl. Außerdem seid ihr so flexibler und könnt die Bib auch mal zum Rennrad Fahren und die Short zum Wandern anziehen. 

 

Bike Shorts Damen – Worauf muss ich bei Protektoren achten?

Wenn du häufiger mit Protektoren unterwegs bist, sollte auch deine Bike Shorts für Protektoren geeignet sein. Entscheidend ist, dass die Hosenbeine nicht zu lang und nicht zu kurz sind, damit sie beim pedalieren weder am Protektor hängen bleiben noch ständig dagegen stoßen und sich auffalten. Das nervt irgendwann. Da die meisten Ladys selbst bei gleicher Konfektionsgröße unterschiedliche Beinlängen haben, hilft leider nur ausprobieren. Kleiner Tipp: Wenn du auf dem Bike sitzt und die Kurbel Waagerecht stellst, sollte die Hose grade eben (ca. 1cm) über den oberen Klett oder Saum der Protektoren reichen. Das reicht, dass sie sich das Hosenbein nicht staucht, wenn das Bein nach unten bewegt wird und ist dennoch kurz genug, damit die Hose bei der Aufwärtsbewegung nicht hängen bleibt. Außerdem hilfreich: elastische Stoffe, die verhindern, dass man in der Bewegung ausgebremst wird. Und: Weißt die Hose am Saum geklebte Nähte auf, verschleißen diese nicht so schnell, da der Klett einiger Protektoren das Nähgarn nicht auflösen kann, mit denen üblicherweise der Saum am Bein vernäht wird.

 

Bike Shorts Damen – Macht ein Bund wie bei einer Yoga Pants Sinn?

Bike Shorts für Damen mit einem hohen Bund wie bei einer Yoga Pants sind der Knüller. Das sagen wir nicht, weil wir diese Art der Bike Shorts erfunden haben – also nicht nur – nein, es ist einfach ein Massiver Komfort gewinn, wenn man bei der Bike Shorts, wie bei unsere BARG Short Women, auf störende Nähte, Knöpfe oder Zipper im empfindlichen Bauchbereich verzichten kann. An der Stelle nämlich, die durch die geknickte Haltung auf dem Mountainbike immer besonderer Stress ausgeübt wird. Der Yoga Bund an der Short sorgt stattdessen dafür, dass die Fahrradhose extrem komfortabel sitzt und nicht rutscht. Auch in gebückter Haltung auf dem Bike zwickt da nichts und gleichzeitig werden Nieren und Rücken vor Fahrwind und Kälte geschützt. Wird es einmal zu warm, kann der dünne Yoga Bund auch einfach nach unten gerollt werden. 

 

Fahrrad Hosen Damen – Welches Material eignet sich für den täglichen Weg zur Arbeit?

Wer sich viel auf dem Rad durch die Stadt bewegt benötigt keine Damen Outdoor Hose und auch keine klassische Damen Radhose. Es geht in erster Linie um Understatement. Eben nicht aufzufallen ist die Devise. Dennoch muss die Hose für dich als Fahrrad Pendlerin geeignet sein. Bewährt haben sich daher Fahrrad Hosen, die wie herkömmliche Jeans aussehen, aber viel mehr können, als die klassische Levis aus dem Modemarkt. Dünne aber abriebfeste Stoffe wie bei unserer BUEX Pant Women sind ideal geeignet. Noch besser, wenn die Hose über eine wasser- und schmutzabweisende Ausrüstung verfügt. Denn dann schützt sie dich auch bei einem kurzen Nieselregen, trocknet wesentlich schneller und verdreckt nicht so leicht. Was eine Damen Fahrrad Jeans von einer herkömmlichen Jeans zudem unterscheiden sollte, sind die kleinen aber wichtigen Details: versteckte Reflektoren, radspezifische Passform, höherer Bund am Rücken für einen besseren Nierenschutz. 

 

Fahrrad Hosen Damen – Was tun, wenn es regnet, oder schneit?

Erste Wahl bei Dauerregen auf dem Weg zur Arbeit ist immer eine lange Regenhose. Das ist der einzig funktionale Schutz, auch wenn der Style darunter leidet. Aber hier kommt es darauf an, dass ihr nicht nass werdet. Also braucht es einen wasserdichten Stoff mit Membran, im Idealfall dreilagig, der vorallem im Sitzbereich und auf den Oberschenkeln sehr robust ist. Verklebte Nähte sind bei Regenhosen für Damen ebenfalls Pflicht. Ein verstellbarer Bund und Zipper an den Beinenden erhöhen den Komfort beim An- und Ausziehen. Reflektoren erhöhen zudem die Sicherheit. Fahrrad Hosen für Damen gibt es außerdem auch als Wintermodell. Eine Regenhose sorgt hier eher für eine schlechtere Atmungsaktivität, sodass bei niedrigen Temperaturen eher Softshell Stoffe zum Einsatz kommen sollten. Diese haben eine wasserabweisende Außenseite und eine weiche, Wärme speichernde Innenseite aus Fleece oder Merinowolle. Zudem sind die Fahrrad Winter Hosen für Damen deutlich elastischer als reine Regenhosen und damit Komfortabler - grade auf langen Strecken.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BARGUP - Women BARGUP - Women
Recycled Polyester Short
116,97 € 136,42 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
BUEX - Women BUEX - Women
Urban Cycling Jeans
126,72 € 155,92 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
BARG - Women BARG - Women
Ocean Waste Econyl® SL Short
107,23 € 126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
KORT - Women KORT - Women
Urban Cycling Shorts
116,97 € 136,42 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
BARGUP - Women BARGUP - Women
Recycled Polyester Short
126,72 € 136,42 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
BARG - Women BARG - Women
Ocean Waste Econyl® SL Short
116,97 € 126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
BARGUP nul - Women BARGUP nul - Women
Ocean Waste Econyl® Short
136,42 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
TIPP!
BARG nul - Women BARG nul - Women
Ocean Waste Econyl® SL Short
126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
HOOT nul - Women HOOT nul - Women
Cycle & Running Short
97,43 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
S-BUEX - Women S-BUEX - Women
Softshell Cycling Pants
155,97 € 185,16 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten