KLIMANEUTRALER VERSAND AB 100€ DEUTSCHLANDWEIT VERSANDKOSTENFFREI MADE IN EUROPE ECO & FAIR

Radhosen für Damen für Mountainbike, Rennrad & Gravelbike

Damen Radhosen entscheiden über Qual oder Freude am Radfahren. Entscheidenden Einfluss haben Sitzpolster, Materialauswahl und Passform. Aber welches Radhose ist die richtige? Triple2 bringt Licht ins Dunkle! 

 

Radhose Damen – Welche Ausstattung für Rennrad Fahrerinnen ist sinnvoll?

Für alle Damen die länger als 30 Minuten auf dem Fahrrad sitzen, gehört eine Radhose mit Sitzpolser zur Grundausstattung. Das gilt insbesondere für alles Ladys, die sich gerne auf das Rennrad setzen. Warum? Ganz einfach: Radhosen für Rennrad Fahrerinnen weisen einen speziellen Schnitt, spezielle Sitzpolster und besondere Materialien auf, welche die Rennrad Tour komfortabel machen. Bei Damen Radhosen wird grade der Sitzbereich häufig Nahtfrei ausgeführt, um den Verschleiß zu minimieren. Die vorgeformte Beinpartie im Verhältnis zum Rumpf unterstützt den Bewegungsablauf beim pedalieren ohne, dass die Hose am Bauch einschneidet oder drückt. 

 

Radhose Damen – Mit Trägern oder ohne?

Grade bei Damen stellt sich die Frage: Soll die Fahrradhose Träger haben oder nicht? Vorteil der Träger an einer Radhose ist, dass diese immer gut sitzt und sich vorallem das Sitzpolster nicht währen der Fahrt oder bei wilden Fahrmanövern verschieben kann. Zudem sind diese Bib Tight genannten Hosen für Damen am Rumpf so hoch geschnitten, dass die Nieren immer gut geschützt sind. Nachteile können aber beim Toilettengang entstehen, wenn zunächst Trikot oder Jacke ausgezogen werden müssen. Das kann störend sein. Dennoch empfehlen wir für lange Touren auf dem Rad eine Bib mit Trägern, da diese einen höheren Komfort ausweisen. 

 

Radhose Damen – Macht ein Bund wie bei einer Yoga Pants Sinn?

Ein hoher Bund wie bei einer Yoga Pants ist auch bei Fahrradhosen für Damen eine richtig gute Idee. Egal ob Bike Shorts oder Rennradhose. Es ist dabei nicht nur eine Erfindung von triple2 sondern der hohe Bund aus elastischem und dünnen Material, kommt ohne störende Nähte, Knöpfe oder Zipper aus. Das sorgt dafür, dass die Fahrradhose extrem komfortabel sitzt und nicht rutscht. Auch in gebückter Haltung auf dem Bike zwickt da nichts und gleichzeitig werden Nieren und Rücken vor Fahrwind und Kälte geschützt. Wird es einmal zu warm, kann der dünne Yoga Bund auch einfach nach unten gerollt werden. 

 

Radhose Damen – Welches Sitzpolster soll es sein?

Auf langen Fahrradtouren ist ein Sitzpolster in der Radhose unerlässlich. Es schützt bei langen Touren vor wunden stellen und erhöht den Komfort auf dem Sattel enorm. Sitzpolster bei Radhosen für Damen haben im Gegensatz zu Radhosen für Herren ein spezielle, anatomisch angepasste Form. Zudem sorgen Schaumstoffe in unterschiedlichen Härten, oft in Kombination bis zu vier Schichten, für hohe Dämpfungseigenschaften. Gelochte Schaumstoffe fördern bei den Langstrecken Sitzpolstern eine bessere Belüftung während der Radtour. Ein Überzug aus antibakteriellem Material sorgt zudem für optimale Hygiene. Triple2 setzt bei seinen Sitzpolstern ausschließlich auf italienische Premium Produkte und ist der erste Hersteller, der eigens entwickelte Sitzpolster aus recycelten Materialien einsetzt! Tipp: Da wir die Frage immer noch hören. Bitte zieht eure Radhose mit Sitzpolster immer ohne Unterhose an. Danke!  

 

Radhose Damen – Commuter Jeans mit Wetterschutz oder Softshell Hose?

Bei Damen Radhosen die du zum Pendeln einsetzt, ist ein leichter Wetterschutz empfehlenswert. Wenn dein Look nicht zu technisch sein soll, empfiehlt sich auf eine Fahrrad Jeans für Damen zurück zu greifen. Diese sieht einer herkömmlichen Jeans zum Verwechseln ähnlich ist aber meist aus abriebfestem Material hergestellt, verfügt über einen fahrrad spezifischen schnitt und ist im Idealfall mit einer PFC freien, wasserabweisenden und schmutzabweisenden Imprägnierung ausgerüstet. Diese sorgt dafür, dass auch bei kurzen Nieselregen alles trocken bleibt und die Hose nicht so schnell verschmutzt. Wird der Weg ins Büro mit dem Fahrrad dagegen länger und die Temperaturen sinken, sind auch Softshell Hosen eine gute Idee. Diese sind in der Regel winddicht, stärker wasserabweisend als eine Imprägnierung und wärmen besser. Außerdem sind Softshell Fahrradhosen sehr elastisch und bieten dir dadurch eine hohe Bewegungsfreiheit.

- weniger
Damen Radhosen entscheiden über Qual oder Freude am Radfahren. Entscheidenden Einfluss haben Sitzpolster, Materialauswahl und Passform. Aber welches Radhose ist die richtige?...
+ Mehr
Radhosen für Damen für Mountainbike, Rennrad & Gravelbike

Damen Radhosen entscheiden über Qual oder Freude am Radfahren. Entscheidenden Einfluss haben Sitzpolster, Materialauswahl und Passform. Aber welches Radhose ist die richtige? Triple2 bringt Licht ins Dunkle! 

 

Radhose Damen – Welche Ausstattung für Rennrad Fahrerinnen ist sinnvoll?

Für alle Damen die länger als 30 Minuten auf dem Fahrrad sitzen, gehört eine Radhose mit Sitzpolser zur Grundausstattung. Das gilt insbesondere für alles Ladys, die sich gerne auf das Rennrad setzen. Warum? Ganz einfach: Radhosen für Rennrad Fahrerinnen weisen einen speziellen Schnitt, spezielle Sitzpolster und besondere Materialien auf, welche die Rennrad Tour komfortabel machen. Bei Damen Radhosen wird grade der Sitzbereich häufig Nahtfrei ausgeführt, um den Verschleiß zu minimieren. Die vorgeformte Beinpartie im Verhältnis zum Rumpf unterstützt den Bewegungsablauf beim pedalieren ohne, dass die Hose am Bauch einschneidet oder drückt. 

 

Radhose Damen – Mit Trägern oder ohne?

Grade bei Damen stellt sich die Frage: Soll die Fahrradhose Träger haben oder nicht? Vorteil der Träger an einer Radhose ist, dass diese immer gut sitzt und sich vorallem das Sitzpolster nicht währen der Fahrt oder bei wilden Fahrmanövern verschieben kann. Zudem sind diese Bib Tight genannten Hosen für Damen am Rumpf so hoch geschnitten, dass die Nieren immer gut geschützt sind. Nachteile können aber beim Toilettengang entstehen, wenn zunächst Trikot oder Jacke ausgezogen werden müssen. Das kann störend sein. Dennoch empfehlen wir für lange Touren auf dem Rad eine Bib mit Trägern, da diese einen höheren Komfort ausweisen. 

 

Radhose Damen – Macht ein Bund wie bei einer Yoga Pants Sinn?

Ein hoher Bund wie bei einer Yoga Pants ist auch bei Fahrradhosen für Damen eine richtig gute Idee. Egal ob Bike Shorts oder Rennradhose. Es ist dabei nicht nur eine Erfindung von triple2 sondern der hohe Bund aus elastischem und dünnen Material, kommt ohne störende Nähte, Knöpfe oder Zipper aus. Das sorgt dafür, dass die Fahrradhose extrem komfortabel sitzt und nicht rutscht. Auch in gebückter Haltung auf dem Bike zwickt da nichts und gleichzeitig werden Nieren und Rücken vor Fahrwind und Kälte geschützt. Wird es einmal zu warm, kann der dünne Yoga Bund auch einfach nach unten gerollt werden. 

 

Radhose Damen – Welches Sitzpolster soll es sein?

Auf langen Fahrradtouren ist ein Sitzpolster in der Radhose unerlässlich. Es schützt bei langen Touren vor wunden stellen und erhöht den Komfort auf dem Sattel enorm. Sitzpolster bei Radhosen für Damen haben im Gegensatz zu Radhosen für Herren ein spezielle, anatomisch angepasste Form. Zudem sorgen Schaumstoffe in unterschiedlichen Härten, oft in Kombination bis zu vier Schichten, für hohe Dämpfungseigenschaften. Gelochte Schaumstoffe fördern bei den Langstrecken Sitzpolstern eine bessere Belüftung während der Radtour. Ein Überzug aus antibakteriellem Material sorgt zudem für optimale Hygiene. Triple2 setzt bei seinen Sitzpolstern ausschließlich auf italienische Premium Produkte und ist der erste Hersteller, der eigens entwickelte Sitzpolster aus recycelten Materialien einsetzt! Tipp: Da wir die Frage immer noch hören. Bitte zieht eure Radhose mit Sitzpolster immer ohne Unterhose an. Danke!  

 

Radhose Damen – Commuter Jeans mit Wetterschutz oder Softshell Hose?

Bei Damen Radhosen die du zum Pendeln einsetzt, ist ein leichter Wetterschutz empfehlenswert. Wenn dein Look nicht zu technisch sein soll, empfiehlt sich auf eine Fahrrad Jeans für Damen zurück zu greifen. Diese sieht einer herkömmlichen Jeans zum Verwechseln ähnlich ist aber meist aus abriebfestem Material hergestellt, verfügt über einen fahrrad spezifischen schnitt und ist im Idealfall mit einer PFC freien, wasserabweisenden und schmutzabweisenden Imprägnierung ausgerüstet. Diese sorgt dafür, dass auch bei kurzen Nieselregen alles trocken bleibt und die Hose nicht so schnell verschmutzt. Wird der Weg ins Büro mit dem Fahrrad dagegen länger und die Temperaturen sinken, sind auch Softshell Hosen eine gute Idee. Diese sind in der Regel winddicht, stärker wasserabweisend als eine Imprägnierung und wärmen besser. Außerdem sind Softshell Fahrradhosen sehr elastisch und bieten dir dadurch eine hohe Bewegungsfreiheit.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SNELL - Women SNELL - Women
Ocean Waste Econyl® Bib Tight Perf.
107,23 € 126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SITT - Women SITT - Women
Ocean Waste Econyl® Tight Perf.
77,98 € 87,68 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SNELL - Women SNELL - Women
Ocean Waste Econyl® Triathlon Bib Tight
116,97 € 126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SITT - Women SITT - Women
Ocean Waste Econyl® Tight Perf.
77,98 € 87,68 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SNELL nul - Women SNELL nul - Women
Ocean Waste Econyl® Bib Tight Perf.
126,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SNELL nul - Women SNELL nul - Women
Ocean Waste Econyl® Bib Tight Pro.
165,67 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SITT nul - Women SITT nul - Women
Ocean Waste Econyl® Tight Perf.
87,68 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
SITT nul - Women SITT nul - Women
Ocean Waste Econyl® Tight Pro.
97,43 €
inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten